Kimba

Wir haben Kimba im April 2021 aus dem staatlichen Tierheim „Tierra Blanca“ geholt, da wir damals gerade etwas Platz in unserem Hundehaus hatten. Wir wollten eigentlich nur einen Hund von dort mitnehmen. Da Tierra Blanca aber dermaßen überfüllt war, nahmen wir die gesamte Hundetruppe mit, die sich eine Box teilte. Neben Kimba kamen so auch … WEITER LESEN

Milow

Milow kam mit Hundemama Chica und seinen fünf Geschwistern im Mai 2020 zu uns ins Tierheim. Vier Wochen vorher wurde er in einer Höhle bei La Caleta (Teneriffa) geboren. Eine kleine Hippie-Gemeinde kümmerte sich dort um die Hundefamilie und kontaktierte uns schließlich, weil Chica nicht genügend Milch für all ihre Kinder hatte. Im Laufe der … WEITER LESEN

Saik

Saik lebte gemeinsam mit der Hündin Ozuna bei einer Spanierin auf dem Sonnendach und kam wohl nie vor die Tür. Die Besitzverhältnisse der zwei Hunde waren sehr dubios und am Ende nicht mehr nachvollziehbar. Denn laut der Chips der beiden waren sie gar nicht auf die angebliche Besitzerin gemeldet, sondern auf zwei fremde Personen. Die … WEITER LESEN

Anja

Anja ist eine extrem ängstliche Katze, die bis heute nicht wirklich Vertrauen fassen kann. Wir „sammelten“ sie gemeinsam mit zwei Geschwisterchen bei einer unserer Kastrationsaktionen auf der Insel ein. Da sie aber noch zu jung für eine Kastration waren und wir es nicht übers Herz brachten, sie einfach wieder auszusetzen und sich selbst zu überlassen, … WEITER LESEN

Kiara

Die fast 14-jährige Kiara stammt aus dem staatlichen Tierheim auf Teneriffa. Gemeinsam mit ihrer besten Freundin Lucky fristete sie dort schon über zehn Jahr ihr Dasein. Als wir den Platz und die Möglichkeit hatten, die beiden aufzunehmen, zögerten wir nicht lange und taten es einfach. Denn sie werden zwar von den MitarbeiterInnen des Tierheims im … WEITER LESEN

Lucky

Die 14-jährige Lucky stammt aus dem staatlichen Tierheim auf Teneriffa. Gemeinsam mit ihrer besten Freundin Kiara fristete sie dort schon über zehn Jahr ihr Dasein. Als wir den Platz und die Möglichkeit hatten, die beiden aufzunehmen, zögerten wir nicht lange und taten es einfach. Denn sie werden zwar von den MitarbeiterInnen des Tierheims im Rahmen … WEITER LESEN