Tierheim & Gnadenhof
Wir versorgen täglich mehr als 160 Hunde und Katzen.
Slider

Tierheim und Gnadenhof

Unser Tierheim und Gnadenhof befindet sich im Süden von Teneriffa nahe San Isidro. Dort haben wir ein 12.000 qm großes, gesichertes Grundstück mit Gebäuden, Gehegen und Gärten, die auch als Gnadenhof für nicht vermittelbare Tiere genutzt werden. Einige unserer Mitarbeiter und ehrenamtliche Helfer wohnen gemeinsam mit den Katzen und Hunden in der Finca, dem Hauptgebäude.

Wir setzen uns seit über 27 Jahren für notleidende Hunde und Katzen auf der Kanareninsel Teneriffa ein und konnten viele tausende Tiere im Tierheim versorgen, unterbringen und in eine bessere Zukunft entlassen.

Unser Tierheim hat mittlerweile eine solche Größenordnung angenommen, dass wir es ohne ausreichende und regelmäßige, monatliche Einnahmen nicht  betreiben können. Jede Unterstützung ist also eine riesige Hilfe für uns und unsere Arbeit.

Wir freuen uns immer über Besucher, die unsere Tiere kennenlernen und sich unsere Arbeit vor Ort anschauen möchten.

Tierheim besuchen – alle Infos hier – Anmeldung, Adresse, Wegbeschreibung.


Auf unserem Gelände befinden sich folgende Gebäude:

Die Arche Noah-Finca (1 großes Wohnhaus mit 5 Zimmern, 1 Küche, 1 Bad), in der einige Mitarbeiter sowie unsere ehrenamtlichen Helfer leben. Die Finca ist der Mittelpunkt und außerdem das Zuhause vieler Katzen und einiger Hunde. Dazu gehört unsere große Terrasse und ein Freilauf-Garten.

An der Finca befindet sich 1 Anbau (2 Zimmer, 1 Küche, 1 Bad) für langfristige Helfer. Hier werden auch immer wieder kranke Notfall-Patienten untergebracht und umsorgt.

Aufteilung Katzen:

Um den Aufenthalt unserer Samtpfoten so angenehm wie möglich zu gestalten, haben wir für sie
1 großes Katzenhaus auf dem Gelände. Es hat insgesamt 3 Zimmer mit 3 gefliesten Freiläufen, 3 großen Freilaufgärten und 1 Katzensuite in Garten Nr. 3. Hier sind Vermittlungs- und Gnadenhoftiere untergebracht.

Da wir über die Jahre immer mehr Katzen aufnehmen und dauerhaft versorgen mussten, wurde zusätzlich das Katzen-Holzhaus errichtet. Darin leben ebenfalls viele Vierbeiner sowie Mitarbeiter und Helfer. Es hat natürlich auch einen großen Freilaufgarten, in dem sich unsere Vierbeiner die Zeit vertreiben können.

Außerdem haben wir ein winziges Katzenquarantänehaus mit 1 Freilaufgarten und 1 weiteres kleines Holzhaus.

Aufteilung Hunde:

Unsere Hunde sind im Hundehaus und dem Welpen-Gehege untergebracht. Diese haben eingezäunte Freiläuf.

1 Hundehaus mit 9 gefliesten Innen- und Außenboxen, kleinem Bad, Lager und insgesamt 10 Freiläufen.

1 Welpen-Gehege mit 7 gefliesten Innen- und Außenboxen, insgesamt 5 Freiläufen, 2 Spülhäusern, 1 Waschhaus und 1 Werkzeugschuppen.

Es befindet sich außerdem 1 Rohbau auf dem Gelände, der nach und nach zu einer Quarantäne- und Krankenstation umgebaut werden soll. Da uns bisher die finanziellen Mittel fehlten, um den gesamen Rohbau fertigzustellen, arbeiten wir uns von Zimmer zu Zimmer vor. Aktuell ist immerhin 1 Quarantäne-Zimmer fast fertig. Außerdem ist hier das Lager für unsere  Transportboxen untergebracht.

Warum Tierschutz im Ausland

Mehr Infos zur Entstehung des Vereins

Ehrenamtlich Helfen im Tierheim