Enya

Tierheim Arche Noah Teneriffa


 

Über Enya

Enya ist eine ganz liebe, ruhige, zurückhaltende und etwas scheue Junghündin, die noch Zeit braucht, um sich in der Welt zurechtzufinden. Das Tierheim ist ihr nicht so ganz geheuer und verunsichert sie ziemlich. Auch Männer machen ihr Angst. Dabei ist sie so eine süße Maus!

Da sie bereits als Welpe aus ungewissen Verhältnissen zu uns kam, konnte sie noch nicht viel erfahren von der Welt. Für Enya ist es daher besonders wichtig, endlich ein Zuhause zu finden, in dem sie die Zeit und Liebe bekommt, die sie braucht, um zu lernen und zu vertrauen.

Mit anderen Hunden versteht sie sich gut. Ein souveräner Hund im neuen Heim wäre Enya sicher eine große Hilfe bei der Eingewöhnung. Bisher zeigt sie keinen ausgeprägten Jagdtrieb. Dieser kann sich aber möglicherweise noch entwickeln, da sie mit großer Wahrscheinlichkeit Podenco-Gene in sich trägt.

Ihre künftigen Besitzer sollten über Hundeerfahrung verfügen und Geduld mit ihr haben. Falls Kinder in der Familie leben, wäre es sinnvoll, wenn diese schon etwas größer sind und wissen, wie sie mit Hunden umgehen müssen.

Geben Sie diesem schüchternen Vierbeiner eine Chance! Sie wartet auf Sie 😊!

Daten Enya

 


Wie Enya zu uns kam

Enya und ihr Bruder Enjo wurden von zwei Deutschen auf dem Gelände einer Finca auf Teneriffa gefunden. Sie waren ziemlich verfloht und ausgehungert. Da einen Tag vorher auf dem gleichen Gelände zwei Welpen gleichen Alters und Aussehens aus einem Wassertank gerettet wurden, sind wir recht sicher, dass es sich bei den insgesamt vier Welpen um Geschwister handelt. Die Wiedersehensfreude der Vier war dann auch entsprechend groß, als wir sie bei uns im Tierheim wieder zusammenbrachten 😊. Die berührende Geschichte zur Rettung der Geschwister Ely und Ebony lesen Sie hier.


Fotogalerie

(Zum Vergrößern auf das Foto klicken)