Patentier des Monats – Valentino

Gerne hätten wir Valentino in ein neues Zuhause vermittelt, in dem er seinen Lebensabend hätte verbringen dürfen. Denn er ist so ein toller Kerl! Er ist sehr lieb, gutmütig, freundlich, anhänglich und zutraulich und er verträgt sich sowohl mit Hunden als auch mit Katzen und Kindern. Er hätte ein kuscheliges Körbchen so verdient!

Leider hat sich sein Gesundheitszustand in den letzten Monaten aber rapide verschlechtert. Neben dem positiven Filaria-Befund hat er nun auch noch starke Augenprobleme und eine Lupus-Diagnose erhalten. Valentino erblindet gerade auf beiden Augen. Eine Augen-OP wäre zwar schwierig, aber grundsätzlich möglich. Nur sein Körper kann u. a. aufgrund der Lupus-Erkrankung zum jetzigen Zeitpunkt keine OP verkraften :-(. Wir mussten Valentino daher bis auf Weiteres aus der Vermittlung nehmen und tun jetzt erst einmal alles dafür, dass es ihm bald besser geht, er keine Schmerzen hat und mit der schwindenden Sehkraft zurechtkommt.

Wenn Sie Valentino als symbolischer Pate sowohl finanziell als auch mental aus der Ferne unterstützen möchten, freuen wir uns über das ausgefüllte Patenschaftsformular. 

Wie Valentino zu uns kam

Als wir wieder einmal im staatlichen Tierheim Tierra Blanca waren, fiel uns Valentino auf, der total zerbissen in einem Zwinger mit mehreren Hunden saß. Er hatte unzählige Bisswunden an Kopf und Körper und tat uns unglaublich leid. Wir erfuhren von einem Mitarbeiter vor Ort, dass Valentino regelmäßig von den anderen Hunden gebissen wurde. Und da er sich nie wehrte, fielen sie immer wieder über ihn her. Wir konnten ihn unmöglich seinem Schicksal überlassen und holten ihn kurze Zeit später zu uns – lange hätte er dort sicher nicht überlebt.

Daten Valentino

  • Geschlecht: männlich (kastriert)
  • Alter: geboren 06/2010
  • Rasse: Mix
  • bei uns seit: 2018
  • Ort: Arche Tierheim/Gnadenhof

 


Fotogalerie

(Zum Vergrößern auf das Foto klicken)