Noel

Tierheim Arche Noah Teneriffa


 

Über Noel

Noel kam an den Weihnachtsfeiertagen zu uns ins Tierheim und verdankt ihnen seinen Namen. Woher der kleine Kerl stammt, wissen wir nicht. Aber wir sind heilfroh, dass die Leute, die ihn fast überfahren hätten, so mutig waren, ihn in ihr Auto zu packen und zu uns zu bringen.

Inzwischen hat er sich ganz gut im Tierheim eingelebt und taut immer mehr auf. Anfangs war er ziemlich schüchtern, fast ängstlich, uns gegenüber. In neuen Situationen reagiert er auch jetzt noch zurückhaltend und er ist recht schreckhaft. Aber da wir davon ausgehen, dass er bisher als Kettenhund gehalten wurde (siehe unten „wie Noel zu uns kam“), ist es ganz logisch, dass er Vieles gruselig findet. Bisher konnte er sicher nicht allzu viel kennenlernen.

Noel ist ein sehr lieber, freundlicher und anhänglicher Hund, gleichzeitig aber auch ganz schön frech und lebhaft. Außerdem spielt er wahnsinnig gerne. Er freut sich mittlerweile sogar total, wenn wir zu ihm kommen. Wir finden diese Mischung einfach zuckersüß und kommen bei ihm schnell ins Schwärmen.

Das Gassigehen macht er schon sehr gut. Er findet draußen alles wahnsinnig spannend und er geht offen und neugierig durch die Welt. Die meisten Unsicherheiten hat er schon überwunden. Nur das Streicheln findet er noch nicht so spannend, das üben wir aber fleißig 😊.

Mit seinem Temperament und Wesen sehen wir ihn auf jeden Fall bei Familien, gerne mit größeren Kindern, ob Hundeanfänger oder Hundekenner spielt keine Rolle.

Den Besuch einer guten Hundeschule empfehlen wir grundsätzlich immer, und auch für Noel und seine künftigen Besitzer wäre es sicher hilfreich. Denn dort wird ihm nicht nur unsere Welt erklärt und gezeigt, wie man in ihr am besten zurechtkommt, sondern schafft ganz nebenbei auch Vertrauen und Bindung zwischen Mensch und Hund. Und natürlich ist auch der Kontakt zu Artgenossen sehr wichtig für einen Vierbeiner.

Wenn Sie sich für Noel interessieren und ihn zu 100% als Mitglied in Ihre Familie integrieren möchten, füllen Sie bitte unser Vermittlungsformular aus. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Daten Noel


 

Wie Noel zu uns kam

Noel wäre beinahe auf der Straße in Las Zocas (Teneriffa) überfahren worden. Er war relativ gut genährt und hatte ein Stück Kette am Halsband. Sicherlich lebte er also irgendwo als Hofhund o.ä. Ob er sich losreißen konnte oder absichtlich losgemacht wurde, ist unklar.

Sein Bluttest fiel bei Ehrlichiose leicht positiv aus. Wir haben bereits mit der entsprechenden Behandlung begonnen. Da diese generell sehr gut anschlägt, gehen wir davon aus, dass der Test danach negativ ausfallen wird. Wir halten Sie hier auf dem Laufenden.


Fotogalerie

(Zum Vergrößern auf das Foto klicken)