Mike

Tierheim Arche Noah Teneriffa


 

Über Mike

Mike ist ein ganz besonderer Hund. Er kam bereits als Welpe zu uns ins Tierheim und hat eine gewisse Unsicherheit und Angst in sich, die wir ihm zum Teil schon nehmen konnten. Fremde sind tendenziell immer erst mal „blöd“ für ihn, wobei er Männern gegenüber mehr Misstrauen hegt als Frauen. Mit unseren wechselnden ehrenamtlichen HelferInnen kommt er inzwischen aber gut zurecht. Er braucht nur noch wenig Zeit, um sich mit neuen Menschen anzufreunden. Wenn er sie ein paar Mal gesehen hat, ist alles gut.

Seine generelle Unsicherheit Fremdem gegenüber schwenkt dann in Angst um, wenn die Situation entsprechend „schwierig“ ist, bspw. bei großen Männern mit tiefer Stimme oder wenn er sich extrem in die Ecke gedrängt fühlt. In so einer Situation hat er vor längerer Zeit eine Mitarbeiterin gebissen. Das war aber tatsächlich eine Ausnahmesituation und ist einfach unglücklich gelaufen. Seitdem ist es nicht mehr vorgekommen.

Mit anderen Hunden versteht er sich super. Ob Rüde, Weibchen oder Welpe, Mike liebt sie einfach alle – vor allem, wenn er mit ihnen herumtoben darf! Dann sind sogar alle gruseligen Menschen auf einmal vergessen. Sobald er bspw. am Hundestrand ist, blüht er sichtlich auf und hat dann ein breites Dauergrinsen im Gesicht 😊! Falls Sie einen See oder Fluss in der Nähe haben, wird Mike definitiv der erste sein, der im Wasser planscht, denn er liiiiiebt Wasser! Uns geht immer wieder das Herz auf, wenn wir ihn so sehen … so glücklich und ausgelassen!

Mike ist von Natur aus einfach ein herzensguter Kerl, der es liebt, zu spielen, zu toben oder auch zu schmusen. Wenn er Menschen um sich hat, die er kennt und liebt, ist er lebhaft, frech, anhänglich und einfach ein ganz Lieber! Wir wünschen uns so sehr, dass auch andere Menschen diese Seite von ihm kennenlernen und sehen, was er für ein toller Hund ist!

Wenn er mit seinen Bezugspersonen unterwegs ist, traut er sich auch in Situationen, die ihm eigentlich unangenehm sind. Manchmal reicht schon das Rascheln der Palmenblätter im Wind, um ihn zu erschrecken. Aber wir üben ganz viel mit ihm, gehen ins Städtchen, begegnen fremden Menschen, Autos und raschelnden Palmen 😊, und er macht sich immer besser. Er war auch schonmal mit auf einem Ausflug, was er ganz ganz toll fand.

An der Schleppleine ist Mike super abrufbar. Er kommt sofort angaloppiert, wenn man ihn ruft, und folgt einem im Garten auf Schritt und Tritt. Auch Autofahren findet er inzwischen super, sofern sein Mensch dabei ist und im besten Fall mit ihm auf der Rücksitzbank sitzt. Das war anfangs überhaupt nicht denkbar. Aber unsere Bemühungen, mit ihm in die unterschiedlichsten Situationen zu gehen und ihm zu zeigen, dass es ok ist, fruchten inzwischen und Mike entwickelt sich prima! Denn je mehr neue, positive Situationen er kennenlernt, desto besser kann er alte, negative Verknüpfungen auflösen.

Als Bardino-Mix passt Mike gut auf sein Heim und seine Menschen auf und ist ein verlässlicher und absolut treuer Gefährte. Er pöbelt und knurrt etwas am Zaun, wenn jemand vorbeikommt. Aber mit Liebe und Training bekommt man auch das in den Griff.

Wir wünschen uns für Mike liebevolle, geduldige und hundeerfahrene Zweibeiner, die aktiv sind und viel Zeit mit diesem hübschen Mischling verbringen möchten. Seine künftigen Besitzer sollten ihm mit viel Liebe, Geduld und Training zeigen, dass die Welt gar nicht so gruselig ist, wie er manchmal befürchtet. Training bedeutet in diesem Fall, gemeinsam in neue Situationen zu gehen und sie gemeinsam zu meistern. Natürlich stückchenweise und ohne Überforderung. Ein souveräner Ersthund wäre ihm sicher eine große Hilfe im neuen Zuhause, ist aber kein Muss.

In für ihn besonders schwierigen Situationen trägt er problemlos einen Maulkorb. Für Interessenten ist das vielleicht eine wichtige Info. Allerdings sollte das Tragen eines Maulkorbs nur in Sonderfällen eingesetzt werden.

Wenn Sie bis hierher gelesen haben, dann sehen Sie in Mike hoffentlich auch den wunderbaren Hund, der er ist! Bei ernsthaftem Interesse melden Sie sich bitte telefonisch (06251-66117) oder per Mail (info@archenoah.de) bei uns. Wir freuen uns riesig auf Ihre Anfrage!

Daten Mike

 


Wie Mike zu uns kam

Ein Spanier brachte uns Mike und seine sechs Geschwisterchen. Angeblich wurden sie auf seiner Finca abgestellt. Wir gehen aber stark davon aus, dass die Welpen von ihm waren und er sie nur „loswerden“ wollte. Sie waren nicht einmal 8 Wochen alt, sehr dünn und ausgehungert. Sie hatten sich sofort auf unser Futter gestürzt und sich erst einmal ordentlich sattgefressen. Glücklicherweise waren sie sehr unbedarft und aufgeweckt und hatten sich schnell bei uns eingelebt.


Fotogalerie

(Zum Vergrößern auf das Foto klicken)