Felix

Felix wurde angefahren und von unserem Tierarzt über eine Woche kostenlos behandelt und versorgt. Nach 9 Tagen Tierklinik kam der kleine Kerl zu uns ins Tierheim. Woher er ursprünglich stammt, wissen wir leider nicht. Was wir jedoch wissen, ist, dass er todkrank und nicht vermittelbar ist.

Felix hat sein Name leider kein Glück gebracht. Er hat einen Bruch in der Hüfte und einen Nervenschaden am Vorderbein, das amputiert werden muss. Er hat drei Herzfehler, seine Prostata ist vergrößert, seine Lunge ist nicht in Ordnung und zu allem Überfluss hat er auch noch einen Stein in der Harnröhre, der entfernt werden muss. Und da das scheinbar immer noch nicht genug ist für diese arme Seele, ist Felix auch noch Filaria-positiv ☹. Mehr geht nicht, muss man hier wirklich sagen.

Da er in einer so schlechten Verfassung ist, können wir ihn aktuell nicht operieren lassen. Auch darf er kein Cortison bekommen, das wäre sein Todesurteil. Wir tun was wir können, um ihm die schlimmsten Schmerzen zu nehmen und behandeln das, was sein Körper momentan aushält. Er lebt in der „Behindertengruppe“ bei unserer Tierheimleitung Anna und wird betüddelt. Wir wünschen uns sehr, dass er sich soweit erholt, dass eine OP in Frage kommt und wir ihn anständig behandeln können. Dann hat er vielleicht die Chance auf ein paar schöne Monate bei uns. Felix freut sich sehr über Menschen, die ihn mit einer Patenschaft unterstützen möchten.

Felix

  • Geschlecht: männlich (kastriert)
  • Alter: geboren 11/2011
  • Rasse: Mischling
  • bei uns seit: November 2019
  • Ort: Arche Tierheim/Gnadenhof

 


Fotogalerie

(Zum Vergrößern auf das Foto klicken)