Bila

Ein sehr tierliebes Ehepaar aus Deutschland verbringt seit Jahren seine Urlaube auf Teneriffa und ist dann auf der Insel sehr engagiert im Tierschutz aktiv. Die beiden führen alleine und gemeinsam mit Helfern Kastrationsaktionen im Süden Teneriffas nahe Adeje durch. Sie fangen dort frei lebende unkastrierte Katzen über Tage ein und bringen sie auf eigene Kosten zum Tierarzt zum Kastrieren; sie lassen sie auch medizinisch versorgen. Die beiden hatten unseren Mitarbeiter Micha während ihres letzten Aufenthaltes kennen gelernt und da ihr Tierarzt aufgrund der Feiertage leider nicht genug Zeit hatte, kamen sie auf uns zu. Wir stellten den Kontakt zu Fernando her. Die beiden brachten schließlich etliche Katzen zum Kastrieren zu ihm. Die meisten konnten sie danach wieder freilassen, da sie dort, wo sie eingefangen wurden, weiter mit Futter versorgt werden. Für drei der Katzen war die anschließende Versorgung vor Ort nicht mehr sicher, da die Anwohner sie lieber ganz weghaben wollten. Bila, die schwarz-weiße Katzendame, sowie Nele und Nelly konnten bei uns im Katzenhaus einziehen.

Bila war von Anfang an eher zurückhaltend und ängstlich. Sie braucht lange Zeit bis sie sich an Menschen gewöhnt und sucht meist ein sicheres Plätzchen wo sie sich verstecken kann. Wir hoffen, dass sie mit der Zeit noch etwas zutraulicher wird. Wahrscheinlich hat sie vorher nichts Gutes mit Menschen erlebt.

UPDATE

Bila und Nele sind leider weiterhin sehr scheu und wohnen in der Finca. Sie meiden, wenn möglich den direkten Kontakt zu Menschen. Da wir noch nicht absehen können, ob sich das bessert, oder auf Dauer so bleiben wird, hoffen wir auf Tierfreunde, die eine Patenschaft für Bila oder Nele übernehmen möchten.

Daten Bila

 


Fotogalerie

(Zum Vergrößern auf das Foto klicken)