Alf

ist vermittelt


 

Über Alf

Wer diesen Hund nicht toll findet, ist selber schuld 😊. Alf ist der perfekte Familienhund und eine echte Bereicherung für jeden Haushalt. Der zutrauliche Riese hat einen durch und durch freundlichen, lieben und gutmütigen Charakter, möchte immer bei seinen Menschen sein und viel schmusen. Er ist sehr gelehrig und intelligent – er fände es bestimmt super, wenn er entsprechend gefordert würde.

Alf spielt gerne. Mit seiner lebhaften Art wäre er bei Kindern sicher gut aufgehoben, auch wenn wir das hier im Tierheim noch nie testen konnten. Aufgrund seines Wesens gehen wir aber davon aus, dass er sie mag und mit ihnen klarkommt.

Dank seines Rassemixes hat Alf einen gewissen Jagdtrieb, den man nicht unterschätzen darf. Viele Podencos können niemals ohne Leine laufen. Eine Schleppleine kann da eine gute Alternative sein und ihnen den Auslauf bieten, den sie täglich brauchen. Denn rennen, springen und toben gehört bei Podencos einfach mit dazu. Das sollten Sie bei der Anschaffung eines solchen unbedingt berücksichtigen.

Da sich Alf bisher mit anderen Hunden gut verträgt, könnte er als Zweithund vermittelt werden, das ist aber kein Muss. Wichtig ist ihm nur, dass Sie Zeit und viel Liebe für ihn übrighaben, ihn ganz in Ihr Leben integrieren und ihn täglich sowohl körperlich als auch geistig auslasten. Dann sind Sie das perfekte Zuhause für ihn.

Wenn Sie diesem tollen Kerl einen Platz auf Lebenszeit schenken möchten, schicken Sie uns bitte eine E-Mail an info@archenoah.de oder füllen Sie das Vermittlungsformular aus. Wir freuen uns auf Ihre Anfragen.

Besonderheit

Alf hat leider einen alten, unbehandelten Bruch und bereits Arthrose im hinteren linken Knöchel. Bei Wetterwechsel oder zu viel Belastung kann er dick werden und Schmerzen verursachen. Alf bekommt daher jetzt täglich Condrovet* zur Unterstützung der Gelenke. Das sollten ihm auch die künftigen Besitzer geben.

* Nahrungsergänzungsmittel: fördert die Bewegungsfreude des Hundes, lindert Entzündungen, stimuliert die körpereigene Hyaluronsäure-Synthese, verringert die Kollagenzerstörung im betroffenen Gelenk zu

Daten Alf

 


Wie Alf zu uns kam

Wir holen – wann immer es uns möglich ist – Hunde aus dem staatlichen Tierheim auf Teneriffa. Sie erhalten dort leider nur eine minimale Grundversorgung, ansonsten sitzen sie in ihren Gehegen, oft in viel zu großen oder nicht kompatiblen Gruppen und leben das tristeste und eintönigste Leben, das man sich vorstellen kann. Viele von ihnen haben körperliche oder seelische Wunden, um die sich niemand kümmert. Als wir wieder einmal dort waren, um nach Hunden Ausschau zu halten, fiel uns auch der lustige Alf auf, den wir – neben vielen älteren Hunden – kurzerhand mitnahmen.


Fotogalerie

(Zum Vergrößern auf das Foto klicken)