Paddy

ist vermittelt


Über Paddy

Paddy ist ein absolutes Energiebündel und sehr verspielt. Er sucht daher aktive Menschen, die viel mit ihm unternehmen und ihn täglich sowohl körperlich als auch geistig auslasten. Denn die viele Power, die er hat, muss er unbedingt rauslassen dürfen. Außerdem ist er wahnsinnig gelehrig und pfiffig, sodass auch sein Köpfchen Beschäftigung braucht. Sonst ist er nicht ausgelastet und wird unglücklich.

Beim Spielen ist er manchmal zu übermütig und dreht sehr auf. Das liegt an seinem oben erwähnten Temperament. Wenn man bspw. das Spielzeug nicht genau dann wirft, wenn er es möchte, springt er einen schon mal etwas rüpelhaft an, nach dem Motto: „Jetzt wirf doch endlich“. Das sollte man dann tunlichst unterlassen, sonst hat er einen gleich super erzogen 😊. Man muss ihn dann vielmehr stoppen und eine Pause einlegen. Generell ist es bei Paddy ganz wichtig, ihm Grenzen aufzuzeigen. Wenn man das konsequent macht, akzeptiert und lernt er das auch sehr schnell und hält sich daran.

Das heißt aber nicht, dass er nicht bei neuen Zweibeinern erst einmal schaut, wo deren Grenzen sind. Da wird auch schon mal angerempelt, gezwickt, angesprungen oder nach dem Arm geschnappt. Das meint er aber überhaupt nicht böse, er ist dabei auch null aggressiv, keine Sorge. Er ist einfach nur wahnsinnig aufgekratzt, unerzogen, frech und ziemlich respektlos.

Gleiches passiert beim Gassigehen oder auch in anderen Situationen. Paddy schaut immer erst mal, bei wem er an der Leine ziehen oder sich durch den Türschlitz mogeln kann. Er ist schlichtweg sehr clever und erfindungsreich – er lässt sich da auch immer gerne etwas Neues einfallen 😊. Generell kann er aber durchaus schon gut an der Leine laufen, wenn der richtige Zweibeiner am Ende der Leine mitläuft. Wer konsequent ist und ihm klar seine Grenzen aufzeigt, kann ziemlich entspannt mit Paddy Spazierengehen. Er kann auch Sitz und Pfote geben, das haben wir schon fleißig geübt.

Wenn er sich dann tatsächlich auspowern konnte, kommt seine verschmuste und sensible Seite zum Vorschein – die hat er nämlich durchaus. Dann ist er extrem verkuschelt, anhänglich und genießt seine Streicheleinheiten total.

Paddy lernt also gerne und schnell – er braucht deshalb (wie oben schon erwähnt) auf jeden Fall neben viel Auslauf auch etwas für sein schlaues Köpfchen. Den Besuch einer Hundeschule empfehlen wir grundsätzlich immer, und auch in diesem Fall können wir den künftigen Besitzern nur dazu raten. Zusätzlich hätte er sicher auch großen Spaß an Such- und Riechspielen und/oder Hundesport jeglicher Art.

Wir wünschen uns für Paddy ein liebevolles Zuhause, in dem er zu 100% als Familienmitglied integriert ist und im besten Fall überall dabei sein darf. Mit anderen Hunden verträgt er sich bisher gut, ein Ersthund dürfte also gerne im neuen Zuhause wohnen. Dank seines freundlichen und gutmütigen Wesens passt er auf jeden Fall auch zu Familien mit schon etwas größeren Kindern.

Wenn Sie über Hundeerfahrung verfügen und Interesse an diesem hübschen Kerl haben, dann füllen Sie bitte das Vermittlungsformular aus. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.


Besonderheit
Paddy und seine Geschwister hatten anfangs Probleme mit den Knochen und dem Wachstum, wahrscheinlich aufgrund ihrer mangelhaften Ernährung in ihren ersten Lebensmonaten. Es handelte sich wohl um Wachstumsstörungen, die sich inzwischen glücklicherweise verwachsen haben.
Außerdem waren die Lungen von Paddy und Pan angegriffen. Der Tierarzt ging davon aus, dass sie irgendetwas Hochgiftiges eingeatmet hatten, was die Lunge stark schädigte. Aber auch das ist zwischenzeitlich viel besser geworden. Es gibt da keine Probleme mehr.

Daten Paddy


 

Wie Paddy zu uns kam

Paddy zog gemeinsam mit seiner Familie Anfang Februar 2023 zu uns ins Tierheim. Sie lebten eigentlich auf der Plantage, die sich neben unserem Tierheim befindet, wurden dort aber nur geduldet. Bei einer längeren Einfangaktion über insgesamt zwei Tage konnten wir die ganze Hundefamilie fangen und bei uns aufnehmen.

Wer die Geschichte ganz ausführlich lesen möchte, findet sie in unseren aktuellen Arche News.


Fotogalerie

(Zum Vergrößern auf das Foto klicken)