Mikaela

Tierheim Arche Noah Teneriffa


 

Über Mikaela

Mikaela hat einen sehr lieben und freundlichen Charakter und ist in den eigenen vier Wänden in der Regel angenehm ruhig und gechillt. Wenn sie allerdings draußen ist und auf Hunde trifft, ist sie sehr ungestüm, verspielt und temperamentvoll. Da sie sich mit anderen Vierbeinern bisher so gut versteht, könnte sie als Zweithund vermittelt werden. Aber sie wird sich auch alleine pudelwohl fühlen, sofern ihre Menschen viel Zeit für sie haben.

Neben täglicher Bewegung, Kopfarbeit und Ansprache muss Mikaela noch Vieles aus der zivilisierten Welt lernen. Die freche Maus ist in neuen Situationen anfangs etwas schüchtern und vorsichtig. Das legt sich aber schnell, wenn sie merkt, dass alles halb so wild ist. Und sie erschreckt sich leicht – wahrscheinlich, weil sie noch nicht allzu viel kennengelernt hat in ihrem bisherigen Leben. Sie muss sich einfach noch an Einiges gewöhnen, aber das wird sie problemlos schaffen.

Die Hübsche sucht hundeerfahrene und aktive Menschen, die diese tolle Rasse beschäftigen und auslasten können. Als Podenco Canario hat sie einen starken Jagdtrieb, den man nicht unterschätzen darf. Möglicherweise wird sie nie ohne Leine laufen können. Und auch zwei Meter hohe Zäune halten sie nicht davon ab, auf die andere Seite zu gelangen, wenn es dort etwas Interessantes zu entdecken gibt … klettern und springen sind ihre leichtesten Übungen. In ihrem neuen Zuhause wird sie den Garten daher wohl nur an einer Schleppleine betreten können.

Wenn Sie diese tolle Hündin genau so interessant finden wie wir und ihr ein liebevolles Körbchen auf Lebenszeit schenken möchten, dann schicken Sie uns bitte eine E-Mail an info@archenoah.de oder füllen Sie das Vermittlungsformular aus. Auch ein Anruf unter 06251-66117 ist möglich. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

PS: Falls Sie sich etwas ausführlicher über die Rasse Podenco Canario informieren möchten, finden Sie auf unserer Webseite einige Informationen: https://archenoah.de/informationen/wissenswertes/podenco-canario/.

Daten Mikaela


 

Wie Mikaela zu uns kam

Mikaela wurde ursprünglich auf der Straße gefunden und zu unserem Partnerverein Brigada Animalista gebracht. Dort hatte sie kaum Anfragen, deshalb bat uns der Verein um Vermittlungshilfe. Da wir noch ein Plätzchen frei hatten und wir zurzeit recht regelmäßig Podencos vermitteln, nahmen wir Mikaela bei uns auf und hoffen nun, schnell ein neues Zuhause für sie zu finden.


Fotogalerie

(Zum Vergrößern auf das Foto klicken)