Elsa

ist vermittelt


 

Über Elsa

Elsa und ihre Schwester Emi sind ganz entspannte, ruhige und irgendwie auch bescheidene kleine Kätzchen. Sie ist die Ruhigere von beiden und anfangs eher zurückhaltend bei Fremden. Wenn sie aber merkt, dass gar nichts Schlimmes passiert, kommt sie auch zum Schmusen und Spielen und überwindet ihre Scheu – denn Schmusen ist eine ihrer Lieblingsbeschäftigungen und ganz arg wichtig 😊! Allerdings duckt sie sich immer, wenn sie eine Hand kommen sieht … so ganz traut sie dem Frieden also noch nicht.

Elsa hat – passend zu ihrem zarten Wesen – ein supersüßes Piepsstimmchen, das einfach nur entzückend ist. Sie ist eine ganz liebe Samtpfote, die gemeinsam mit ihrer Schwester Emi in ein liebevolles Zuhause ziehen möchte (in reine Wohnungshaltung). Wenn Sie viel Platz und Zeit haben, einen Katzen-sicheren Balkon bieten können und den Beiden einen Kratzbaum inklusive Höhle auf Lebenszeit schenken möchten, dann melden Sie sich bitte bei uns unter der Telefonnummer 06251-66117 oder per E-Mail an info@archenoah.de. Wir freuen uns sehr über jede ernsthafte Anfrage.

Daten Elsa

 


Wie Elsa zu uns kam

Ein tierlieber Spanier, der bereits im Oktober 2020 fünf kleine Kätzchen im Müll fand und zu uns brachte, stand im Dezember mit Elsa und ihrer Schwester Emi vor unserem Tor. Auch diesmal hatte er die Kätzchen in einer Mülltonne vor seinem Haus gefunden. Er geht davon aus, dass seine Nachbarin, die ziemlich viele unkastrierte Katzen hat, den ungewollten Nachwuchs regelmäßig dort entsorgt! Natürlich nahmen wir die Kleinen auf und schafften Platz für sie – auch wenn unsere Quarantänestation bereits voll war.


Fotogalerie

(Zum Vergrößern auf das Foto klicken)