Elmi

ist vermittelt


 

Über Elmi

Unser sanfter Riese Elmi sucht eine Familie, gerne mit Kindern, zum Toben, Spielen und Schmusen. Er ist völlig unkompliziert, lieb, freundlich und gutmütig. Außerdem scheint er sehr gelehrig und fände eine Beschäftigung, bei der auch Köpfchen gefragt ist, sicher toll.

Er hat ein angenehm ruhiges Wesen (aber natürlich nicht zu ruhig für einen jungen Hund 😉), ist sehr zutraulich und anhänglich und möchte seine Menschen gerne begleiten und nicht den ganzen Tag alleine Zuhause verbringen. Da er verträglich mit anderen Hunden ist, darf es gerne schon einen Hund im neuen Zuhause geben. Das ist allerdings kein Muss, er wird sich auch ohne vierbeinigen Kumpel wohl bei Ihnen fühlen, sofern Sie ihn beschäftigen und viel Zeit mit ihm verbringen.

Wir empfehlen generell immer den Besuch einer Hundeschule oder eines Hundetreffs. Nicht nur, damit Ihr Hund das wichtigste Hunde-ABC lernt, sondern auch, um andere Vierbeiner zu treffen und Zeit mit ihnen zu verbringen. Für die meisten Hunde gibt es nichts Schöneres, als mit anderen Vierbeinern über die Hundewiese zu stürmen 😊. Das würde Elmi ganz sicher auch gefallen.


Zusatzinformation / Krankheitsgeschichte

Leider hat Elmi eine angeborene, beidseitige Hüftdysplasie (HD* = Fehlentwicklung des Hüftgelenks). Eine Seite wurde sofort nach Befund operiert, da es in diesem jungen Alter eine halbwegs einfache/unkomplizierte OP-Methode gibt. Jetzt muss sich Elmi erst einmal 6 Wochen schonen und darf nur kurz zum Pippimachen aus der Box ☹. Das ist leider wichtig, damit alles gut heilen kann. Die andere Seite hat bereits erste Arthrose-Anzeichen und sollte erst operiert werden, wenn Elmi ausgewachsen ist. Mit der richtigen Ernährung und gezieltem Muskelaufbau kann er trotz dieser Diagnose sicher viele Jahre ein artgerechtes Leben führen.

* Die HD ist eine Fehlentwicklung des Hüftgelenks, bei der Oberschenkelkopf und Hüftpfanne nicht richtig zueinander passen. Da falsche Ernährung und Haltung die Ausprägung und das Fortschreiten der Krankheit begünstigen können, handelt es sich um ein von vielen Faktoren abhängiges Geschehen. Im fortgeschrittenen Stadium kann nur die Entfernung des Hüftgelenks mit oder ohne Einsetzen eines künstlichen Hüftgelenks eine deutliche Verbesserung herbeiführen. Ist dies nicht möglich, lässt sich durch eine dauerhafte Schmerztherapie häufig lange eine ausreichende Lebensqualität aufrechterhalten.


 

Daten Elmi

  • Geschlecht: männlich
  • Alter: geboren 03/2019
  • Rasse: Mix
  • Größe: 58 cm (Oktober 2019)
  • Gewicht: 26,2 kg (November 2019)
  • Ort: Tierheim Arche Noah Teneriffa
  • Besonderheit: Beidseitige HD

YouTube-Video von Elmi & Bounty Juli 2019 

 


Wie Elmi zu uns kam

Elmi wurde zusammen mit Franzi und Mala in San Isidro vor der Tierklinik ausgesetzt.

Fotogalerie

(Zum Vergrößern auf das Foto klicken)