Chocolate

Tierheim Arche Noah Teneriffa


 

Über Chocolate

Chocolate macht ihrem Namen alle Ehre, sie ist nämlich eine ganz Süße! Mit ihrer etwas ruhigeren und zurückhaltenden Art und ihrem lieben, verschmusten und zutraulichen Wesen kommt sie bei uns supergut an. Die anhängliche Maus ist total unkompliziert, gutmütig, freundlich und entspannt. Auch mit anderen Hunden verträgt sie sich gut.

Mit ihren 32 Kilo hat sie viel Kraft und zieht dementsprechend auch mal an der Leine. Ihre Zweibeiner sollten also über ähnlich viele Muckis verfügen wie sie und ihr beibringen, dass man auch ohne Ziehen Gassigehen kann 😊.

Da Chocolate generell etwas gemütlicher unterwegs ist, braucht sie nicht zwingend so viel Bewegung und Auslauf wie andere Podencos. Nichtsdestotrotz sollten ihre künftigen Besitzer gerne und viel Spazierengehen und die Hübsche ihrem Alter entsprechend auslasten. Sie spielt übrigens auch noch sehr sehr gerne: wenn sie in unserem großen Freilauf ist, rennt sie wie ein junges Huhn umher, sucht ihre Spielsachen und schmeißt sie durch die Gegend. Da kriegen wir jedes Mal Herzchenaugen 😊.

Sie hört gut auf ihren Namen und kommt auch sofort, wenn man sie ruft. Dann läuft sie ganz fröhlich neben einem her und steht immer aufmerksam in Kontakt mit uns.

Wir wünschen uns für diese süße Dame im besten Alter ein liebevolles Zuhause bei Menschen, die viel Zeit haben und ihr Leben gerne auch nach ihrem Vierbeiner ausrichten. Wir könnten sie uns gut bei einer Familie mit schon etwas älteren Kindern vorstellen. Wenn Sie Chocolate gerne adoptieren möchten, dann melden Sie sich bei uns (Tel. 06251-66117, E-Mail: info@archenoah.de). Gerne können Sie auch das Vermittlungsformular ausfüllen, dann erfahren wir gleich etwas mehr über Sie. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

PS: Falls Sie sich etwas ausführlicher über die Rasse Podenco Canario informieren möchten, finden Sie auf unserer Webseite einige Informationen: https://archenoah.de/informationen/wissenswertes/podenco-canario/.

Daten Chocolate


 

Wie Chocolate zu uns kam

Chocolate kam gemeinsam mit Cristin über eine befreundete Tierschützerin zu uns. Sie fand Chocolate vor sieben Jahren an einem Müllplatz. Die Hündin war völlig abgemagert und fraß in ihrer Not alles, was halbwegs nach Essen aussah.

Die Tierschützerin hat bisher vergeblich versucht, die beiden zu vermitteln und bat uns schließlich um Hilfe. Da wir glücklicherweise viele Podencos vermitteln können, sehen wir gute Chancen für die zwei. Sie sind total nett und unkompliziert und finden bestimmt bald ein Plätzchen auf Lebenszeit.


Fotogalerie

(Zum Vergrößern auf das Foto klicken)