Pflegestelle

Wir suchen tierliebe Menschen, die aktiv im Tierschutz ehrenamtlich helfen und einem Tier ein Zuhause auf Zeit ermöglichen möchten.

Wenn möglich, vermitteln wir unsere Hunde nach erfolgter Vorkontrolle direkt ins neue Zuhause, oder über Partnertierheime in Deutschland, mit denen wir zusammenarbeiten. Unsere Katzen werden, wenn sie nicht direkt in ihr neues Zuhause kommen,  bis zur Vermittlung auf unserer Pflegestelle in unserer Geschäftsstelle in Bensheim untergebracht. Auch die Katzenpension Marhöfer in Mannheim unterstützt unsere Samtpfoten und nimmt sie bis zur Vermittlung bei sich auf, wenn ein Platz frei ist.

Mit der Unterbringung von Tieren auf Pflegestellen haben wir über die Jahre sehr unterschiedliche Erfahrungen gemacht. Viele Tiere haben von der Unterbringung auf Zeit profitiert und fanden dadurch schnell ein neues Zuhause.  Es kann aber immer wieder vorkommen, dass auch eigentlich gut vermittelbare Tiere leider gerade auf Pflegestellen sehr lange auf ein neues Zuhause warten. Wahrscheinlich, weil vielleicht bei möglichen Interessenten im Hinterkopf ist, dass das Tier ja aus dem Tierheim raus und schon in Deutschland ist. Also gut versorgt ist… 

Da leider auch manchmal die Vermittlungschancen sinken, suchen wir nicht für jedes unserer Tiere eine Pflegestelle, sondern nur für einige Notfälle. Wir haben immer wieder einzelne Tiere im Tierheim, die zum Beispiel aus medizinischen oder anderen Gründen dringend nach Deutschland ausfliegen müssen. Oder Tiere, die in Deutschland bereits vermittelt wurden und aus irgendwelchen Gründen wieder zu uns zurückkommen und dann eine Pflegestelle suchen.

Was sie zu Pflegestellen wissen sollten…

Uns ist es wichtig, dass die Entscheidung ein Tier auf Zeit zu sich zu nehmen, gut durchdacht und nicht spontan aus emotionalen Gründen getroffen wird. Damit wir besser einschätzen können, ob Tier und Pflegefamilie zusammen passen, besuchen  wir jede mögliche Pflegestelle zum persönlichen Kennenlernen.

Kosten für die medizinische/tierärztliche Versorgung sowie die Tierhaftpflicht-Versicherung werden nach vorheriger Absprache vom Verein übernommen.

Die Pflegefamilien müssen sich bewusst sein, dass es sich um eine ehrenamtliche Tierschutzarbeit handelt und es das Ziel ist, dass das Tier ein neues endgültiges Zuhause findet.  Das heißt, es steht auch irgendwann wieder eine Trennung bevor… Sollte das Tier auf einer Pflegestelle untergebracht sein und es melden sich Interessenten, kommt es zum ersten Kennenlernen in der Pflegestelle. Danach werden mögliche Interessenten, wie bei jeder Vermittlung, Zuhause besucht, um offene Fragen zu klären. Die Meinung und Einschätzung der Pflegestelle ist uns wichtig und wird in die Entscheidung zur Auswahl des neuen Zuhauses mit einbezogen. Die Vermittlung erfolgt dann über den Verein.

Viele der Tiere, die zu uns kommen, sind Fundtiere und wir können meist wenig über das, was sie erlebt haben und ihre Vorgeschichte sagen. Wenn das Tier nicht mit Informationen und einer Vorgeschichte vom Besitzer direkt im Tierheim bei uns abgegeben wurde, kennen wir nur das Verhalten bei uns im Tierheim. Die meisten unserer Fundtiere wurden von ihren Besitzern ausgesetzt und haben vielleicht schon mal in einem Haushalt gelebt, andere wurden vielleicht draußen gehalten oder haben länger, auf sich gestellt, auf der Straße gelebt.

Wir können daher vorher nicht abschätzen, wie sich das Tier später in seiner Pflegestelle in einem Haushalt mit Familie und den vielleicht anderen Tieren dort verhalten wird.

Was sie generell bedenken/wissen sollten, wenn Sie Pflegestelle werden möchten:

-    Unsere Hunde sind in den meisten Fällen nicht stubenrein und auch das Allein-Bleiben, Autofahren etc. muss geübt werden
-    Viele Hunde/Katzen kennen das Leben mit Familie in einem Haushalt nicht, daran müssen sie mit Geduld und Einfühlungsvermögen gewöhnt werden
-    Einige unserer Notfälle, die eine Pflegestelle suchen, müssen vielleicht zur weiteren medizinischen Versorgung regelmäßig beim Tierarzt vorgestellt werden, das nimmt zusätzlich Zeit in Anspruch
-    Da wir keine Garantie geben können wie lange das Tier auf seiner Pflegestelle bis zur Vermittlung bleibt, muss sich die Pflegefamilie darüber im Klaren sein, dass es auch länger dauern kann, und es muss sich vielleicht  langfristig um das Tier gekümmert werden

Momentan suchen wir dringend Pflegestellen im  PLZ-Bereich 64625 (Umkreis Bensheim / Bergstraße, Rhein-Neckar-Kreis / Wiesloch)!

Für mehr Infos zu Pflegestellen und zu unseren Notfällen :

Arche Noah Teneriffa

Obergasse 10

64625 Bensheim


Telefon: 06251 66117 oder kontaktieren Sie uns per E-Mail Arche Noah Teneriffa

 

Folgende Tiere suchen dringend eine Pflegestelle (PLZ-Bereich 64625/Umkreis Bensheim / Bergstraße, Rhein-Neckar-Kreis / Wiesloch):

 

 

Arche Noah Teneriffa e.V.
Obergasse 10
D-64625 Bensheim

Telefon: +49 6251 66117
Telefax: +49 6251 66111
eMail:    info@archenoah.de

Sparkasse Bensheim
Konto: 10 10 800
BLZ: 509 500 68

IBAN: DE80 5095 0068 0001 0108 00
BIC-Swift: HELADEF1BEN