Ginny
Ginny

Ginny

Ginny ist seit Mai 2016 bei uns im Tierheim

(geb.: 05/2013 | weiblich (kastriert) | Siam-Mix)

Eine deutsche Tierfreundin verbrachte in einem Hotel nahe Los Gigantes ihren Urlaub und hatte dort in ihrer Ferienanlage einen Garten entdeckt, in dem viele Katzen unterschiedlichen Alters lebten und sich unkontrolliert vermehrten. Antje und Else fuhren zu dem Hotel und starteten nach Absprache mit der Hotelleitung eine Fangaktion. Sie waren wohl froh, dass sich jemand um das Katzenproblem kümmerte.
Manche der Katzen waren zum Glück recht zutraulich und so konnten am ersten Tag vier junge Katzen und der ältere Kater Giant eingefangen werden. Ginny war scheu und kam nicht nahe an Menschen heran. Sie ging zum Glück an diesem Tag noch in eine der Katzenfallen, die Else und Tina in dem Hotel-Garten aufgestellt hatten.

Wir konnten in mehreren Fangaktionen in dem Hotel den Großteil der Katzen einfangen und so wenigstens das Katzenelend dort ein wenig eindämmen helfen. Leider sind viele dieser Hotel-Katzen - wie Ginny und die Siam-Katze Galina und Gamba immer noch sehr scheu und zurückhaltend. Bei diesen Katzen sind wir nicht sicher, ob sie die Scheu vor Menschen jemals ablegen werden.

Ginny lebt in der Finca und hält sich wie ihre anderen scheue Katzenkollegen am liebsten im Finca-Garten auf. Da gibt es tolle Schlafplätze, man hat alles gut im Blick und man kann den Zweibeinern besser aus dem Weg gehen.

Ginny ist wahrscheinlich schon ihr Leben lang in dieser Hotel-Anlage gewesen und hat wohl nicht nur gute Erfahrungen mit Menschen gemacht. Sie konnte ihre Angst und Misstrauen gegenüber Menschen bisher nicht ablegen.
Ansonsten geht es ihr im Tierheim sehr gut und sie genießt durchaus unsere Rund-um-Versorgung und weiß zu schätzen, dass es immer pünktlich Futter gibt. Zu Futterzeiten sieht man sie meist vorbeihuschen. Sie ist mittlerweile für ihre Verhältnisse etwas entspannter mit bekannten Menschen, aber sucht trotzdem immer sicherheitshalber das Weite, wenn man auf sie streicheln will, oder zu nahe kommt.
Die Vermittlungschancen für solch scheue Katzen sind leider nicht sehr gut. Auch der Transport nach Deutschland würde Ginny im Moment noch überfordern, deswegen ist an eine Vermittlung zurzeit nicht zu denken.
Wir können nur hoffen, dass sie irgendwann ihre Panik vor Menschen ablegt. Solange darf sie in der Finca leben, Leckerchen abstauben und ihr Katzenleben im Finca-Katzengarten genießen.

Anzahl der Ansichten (486)/Kommentare (0)

TAGs:

Ihr Name
Ihre e-Mailadresse
Betreff
Geben Sie Ihre Nachricht ein...
x

Arche Noah Teneriffa e.V.
Obergasse 10
D-64625 Bensheim

Telefon: +49 6251 66117
Telefax: +49 6251 66111
eMail:    info@archenoah.de

Sparkasse Bensheim
Konto: 10 10 800
BLZ: 509 500 68

IBAN: DE80 5095 0068 0001 0108 00
BIC-Swift: HELADEF1BEN